Putenpfanne

Putenpfanne  mit Gemüse – Low Carb

Die Putenpfanne ist der klassiger, wenn es um gesunde Ernährung geht. Dies liegt an zwei Tatsachen. Zu einem daran, dass Putenfleisch nur 100 kal. pro 100g enthält. Zum Vergleich – Rindfleisch kommt bei 100g auf stolze 250kal! Zusätzlich ist noch der hohe Eiweißgehalt von 20% einfach Ideal für den Muskelaufbau beziehungsweise den Muskelerhalt in der Definitionsphase.

 

Putenpfanne mit Gemüse – Schlank aber Satt!

 

PutenfleischWie wir dir bereits im ersten Abschnitt berichtet haben, ist Putenfleisch sehr gesund und Kalorienarm. Doch die Putenpfanne hat noch einen weiteren Vorteil! Denn in diesem Rezept wird auch sehr viel Gemüse verwendet. Natürlich hat Gemüse ebenfalls sehr wenige Kalorien. Doch die Ballaststoffe  sorgen dafür, dass du langfristig satt gehalten wirst. Außerdem ist dem großen Volumen des Gemüses im Vergleich zur Kalorienanzahl ein sofortiges Sättigungsgefühl zu verdanken.

 

Putenpfanne  Rezept –das sind die Zutaten!

 -200g Putenfleisch [200kal]

-100g Bohnen [40kal]

-100g Mais [90kal]

-ein bisschen Scharfe Soße [ca. 50kal]

-100g Ajvar [70kal]

Insgesamt: 450kal

Putenpfanne – so geht’s

  1. PutenpfanneZuerst musst du das Putenfleisch in dünne Streifen schneiden. Je feiner die Putensteifen desto besser ist der Geschmack. Außerdem ist dünnes Fleisch schneller fertig
  2. Nur „marinierst“ du das Fleisch in einer scharfen Soße deiner Wahl und lässt das ganze mindestens 20min einziehen.
  3. Nun wärmst du die Pfanne auf und gibst einen kleinen Spritzer Olivenöl hinein. Jetzt kannst du die Putenstreifen paar Minuten kurz scharf anbraten.
  4. Nun gibst du nach und nach das Gemüse in deine Putenpfanne.
  5. Zum Schluss gibst du den Ajvar hinzu, und mischt die ganze Putenpfanne durch.
  6. Nun ist dein diätisches Gericht fertig– lasse es dir schmecken!

 

Unser Fazit:

 

Unserer Meinung ist die Putenpfanne ein sehr leckeres Gericht, welches zudem noch diätisch ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieses Rezept dich für mehrere Stunden satt machen wird! Wenn du noch mehr Rezepte und Fitnesstipps von uns haben willst, folge uns doch auf Facebook und YouTube. (s. rechts)