Kartoffelecken selber machen

Kartoffelecken selber machen – Fast food aber gesund!

Viele Leute wollen mal Kartoffelecken selber machen, aber haben keine Fritteuse. Doch das ist überhaupt kein Hindernis. Ganz im Gegenteil, denn wir stellen dir heute ein Kartoffelecken Rezept vor, für welches der Ofen komplett ausreicht. Es hat sogar einen riesigen Vorteil, wenn du die Wedges nicht in der Friteuse zubereitest. Denn ohne Fritteuse werden die Kartoffelecken sogar diätisch. Natürlich vorausgesetzt du verspeist sie nicht mit einer Unmenge von Ketchup oder einer anderen Soße.

 

Kartoffelecken selber machen – warum diätisch?

Wenn man Wedges oder Kartoffelecken hört, assoziiert man das meistens mit Fast Food. Also mit einer ungesunden Ernährung. Aber bei unserem Kartoffelecken Rezept stimmt das auf keinen Fall. Denn wenn man das verwendete Öl gezielt einsetzt und nicht wie bei einer Fritteuse darin „badet“  haben Weges nicht sehr viele Kalorien. Der Hauptbestandteil, die Kartoffeln, haben nur ja 70kal pro 100 Gramm. Zum Vergleich  –  eine kleine 100 Gramm Portion Reis hat ca. 350-400kal. Zudem wirkt die Kartoffel sehr sättigend. Die Kombination aus sättigend und wenig Kalorien ist Perfekt für jede Diät.

Kartoffelecken Rezept – das sind die Zutaten!

KartoffelDiese Zutaten werden für unser Kartoffelecken Rezept benötigt. Die Menge ist auf eine Portion ausgelegt, die satt macht!

  • 300g Kartoffeln (210kal)
  • 1,5cl Olivenöl (110kal)
  • Currypulver (/)
  • Salz/Pfeffer (/)
  • 50g Ketschup (62kal)

 

 

Unser Kartoffelecken Rezept

  1. Zuerst musst die Kartoffeln gründlich waschen. Du kannst sie auch schälen, falls du das willst. Uns persönlich schmecken allerdings die Wedges mit Schale besser, als die ohne. Zusätzlich enthält die Schale Ballaststoffe und sie Kartoffelecken einfach dranzulassen spart Zeit.
  2. Nun kommt das wichtigste – die Marinade. Nehme einfach eine kleine Schüssel, gebe die 1,5cl Olivenöl und deine Gewürze hinzu. Im Anschluss daran vermische den Schüsselinhalt so lange, bis eine Art dickflüssige Masse entsteht. Die Gewürze kannst du nach belieben wählen.
  3. Nun werden die Kartoffeln in Form gebracht für unser Kartoffelecken Rezept. Teile hierfür die Kartoffel in 8 Teilstücke oder falls die Kartoffel sehr groß ist in 16. Es ist wichtig, dass du dir gerade hier viel Mühe gibst, damit die Kartoffelecken gleich dick werden. Ansonsten werden später im Backofen mache Wedges am Ende roh sein und die anderen verbrannt.
  4. Nun Wälze die Kartoffelstückchen in der „Marinade“ und lasse sie ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank einwirken. Natürlich kannst du sie auch gleich jetzt in den Backofen schieben, jedoch wird dann der Geschmack nicht so intensive sein.
  5. Schiebe jetzt die Wedges in den vorgeheizten Backofen und lasse sie für 25 Minuten bei 200 Grad schön braun werden
  6. Lege die fertigen Kartoffelecken in eine Schüssel und uns salze sie. Jetzt
  7. Jetzt kannst du deine Wedges mit Ketschup geniesen.

Kartoffelecken selber machen – unser Fazit

Wir mögen dieses Kartoffelecken Rezept sehr. Es ist einfach zu machen, es schmeckt gut und es sättigt, obwohl es mit 320Kal (ohne Ketschup) nach vollkommen im Rahmen. Wir hoffen, dass du ebenfalls gefallen an diesem Kartoffelrezept findest. Falls ja und du mehr Rezepte sehen willst, folge uns auf den Sozialen Medien!